Lovings for you and me

Lovings for you and me

"Denn wo Dein Schatz ist, da ist Dein Herz."

Es ist mein Herzens-Wunsch, dass dieser Blog eine riesige Schatzhöhle ist. Jedes LOVING möge ein leuchtender und glitzernder, manchmal auch noch ungeschliffener Edelstein sein, die zusammen gesetzt ein wunderschönes Mosaik weben für mich und für Dich.

Ich will Gedanken-Spiel-Räume öffnen für alle, die Lust auf kreative Impulse in alle möglichen Richtungen haben. Bunt eben. Die Lust am Träumen anfeuern. Teilen, was sowieso da ist, anstatt es einstauben zu lassen. Warum mit dem Teilen warten bis endlich der "richtige Zeitpunkt" da ist? Ich will jetzt Bewusst Sein leben und Freude-Samen ausstreuen. Zum Fühlen, Denken und Lieben anregen.

Jedes LOVING ist auch eine Weg-Weiserin, eine sanfte starke klare Weise, die Dir den Weg weisen kann:
tiefer in Dich hinein und weg von irgendwelchen An-Weisungen.
Wagst Du das Abenteuer der Selbst-Erforschung?
Das "Ziel" ist zu entdecken und sich jeden Augenblick daran zu erinnern, dass da schon immer nur LIEBE ist, war und sein wird-in allem, was ist.

"Gib die Suche auf, denn die LIEBE hat Dich schon gefunden..."

Dies ist mein Geschenk für Dich und eigentlich zuerst für mich selbst, denn wenn ich all das nicht mit-teile, hab ich das Gefühl innerlich zu bersten...es ist ein Ausdruck der lebendigen Kreativität, die durch alles und jeden strahlt und das Schreiben gibt meinem Leben gerade einen großen Sinn (neben dem Mutter-Sein).
Greif hemmungslos zu, lass Dich inspirieren und führen von Deinem Herzen und geh DEINEN Weg!
Von Herz zu Herz,
Ramona Yasin

Schwalben-Fest

Loving(s) des TagesPosted by Ramona Yasin Sun, September 16, 2018 13:46:37
Vor zwei Tagen ging ich am frühen Morgen an die Elbe um in den Morgennebel einzutauchen.

Schon von weitem sah ich viele Vögel herum fliegen und sich auf der nahen Weide sammeln.

Als ich näher kam, konnte ich erst erfassen, wieviele Vögel es wirklich waren!
Hunderte von Schwalben flogen heurm, zwitscherten, nippten im Elbwasser und umkreisten mich.
Sie stoben herauf aus dem Schilf und landeten immer wieder auf den Bäumen vor mir. Sie zwitscherten und riefen und das alles so lebndig, sprühend und voller Freude!

Ich stand einfach da und fing an zu lachen! Dieser Moment war so voller Freude, so leicht und so einmalig.
Ein Geschenk an mich und ich genoss jeden Augenblick, ließ diese Stimmung, diese Töne und Farben, diese Bewegung und Freude tief in mein Herz und jede Zelle hinein fallen!

So nice! Nur für mich. Hmmm....

DANKE Ma! Jai Ma!


Haiku

Loving(s) des TagesPosted by Ramona Yasin Wed, September 12, 2018 10:23:29

Fließe, mein Herz-Strom.

Fließe und fließe im Kreis.

Ein Kreisel sieht rot.


Fließe, mein Schoßraum.

Tanz, roter Kreisel.

Sterbe im Lebens-Tanz!


By Ramona Yasin





Jetzt-ein Geschenk

Loving(s) des TagesPosted by Ramona Yasin Thu, September 06, 2018 20:59:18
Gestern hatte ich eine wunderbare Begegnung mit einem lieben Mit-Bewohner unseres Dorfes. Da war viel die Qualität von "Einfach miteinander sein".
Viele bewusste Augen-Blicke und unser Gespräch lief dann schnell und leichter auf Englisch weiter.
Nach dem er gegangen war stieg in mir der Satz auf:

Thank you for this present, life!

Und ich schmunzelte in mich hinein und war gleichzeitig sehr ergriffen, als mir der Satz noch tiefer fiel und seine andere Bedeutung offenbarte:

Thank your for this present life!

Unser Sein, ganz in der Präsenz, ist ein Geschenk des Lebens!
Ein geschenktes Leben!
Mögen wir alle ein lebendiges Geschenk füreinander sein können!

Gute Nacht und schöne Traum-Räume,
Ramona Yasin





Zeitlos

Loving(s) des TagesPosted by Ramona Yasin Mon, September 03, 2018 11:50:12
Heute morgen habe ich Lust über Akku`s und Uhren zu schreiben...

Akkus können voll sein, fast leer und ganz leer, meistens kann man sie aufladen...

Erstes Erleben:
Ich hatte in der vergangenen Woche das Pänomen, dass mein Handy sich nicht mehr aufladen ließ. Immer, wenn ich es an den Strom anschloss, zeigte er kurz die Verbindung an, doch nach 3 Minuten war der Bildschirm leer und das Lade-Zeichen weg. Hm. Energie war da, die Verbindung auch, doch trotzdem keine "Übertragung" bzw. mein Handy konnte die Energie nicht annehmen und speichern.

Zweites Erleben:
Uhren zeigen uns die Zeit, geben mir Orientierung im Raum und erinnern mich daran, pünktlich zu Verabredungen zu gehen. Dank sei ihnen dafür.

Vor zwei Tagen fiel dann meine Uhr beim Aufräumen vom Regal kopfüber herunter und regte sich auch nicht mehr. Eine Funkuhr. Das Glas leicht angeditscht, doch noch zu gebrauchen. Eine neue Batterie bewirkte zwar, dass die Uhr weiter lief, doch mit der falschen Uhrzeit...Ich lebte also in der falschen Zeit. Oder besser: neben der Zeit in einer anderen Zeit-Dimension (was gar nicht so schlimm ist, da meine innere Uhr schon sehr genau geht).

Außerdem ist meine kleine Uhr weg, die mir die Zeit anzeigt und gleichzeitig eine Stopp-Uhr ist und so schönunterwegs in jede Tasche passte...

Ich war also eine Weile zeitlos unterwegs und mein Akku ließ sich nicht mehr Aufladen.
Eine Zwischen-Raum-Zeit.

Doch was ich so sehr liebe und im Moment oft erfahre (und da hüpft mein Herz vor Freude):
Die Lösung ist meistens naheliegend!

Bei meinem Handy half mir der Tipp, dass vielleicht der Akku komplett leer, also kaputt und somit auch nicht wieder aufladbar ist.
Also brauche ich einen neuen!
Da fiel mir ein, dass ich noch einen Ersatzakku in meiner Technik-Schublade liegen habe (noch von meiner Pilgerreise letztes Jahr. Da brauchte ich ihn nicht....).
Ich setzte ihn ein und: mein Handy lässt sich wieder ganz leicht laden! Juchu! Und zeigt mir auch gleich die Uhrzeit an!

Bei meiner Zimmer-Uhr löste ich das Problem gestern Abend. Ich entdeckte nämlich auf der Rückseite nur einen kleinen Drehschalter, um den Wecker zu stellen und eine RESET Taste. Die drückte ich dann mal kurz rein und nach einem lauten PIEEEPPPP setzten sich die Zeiger in Bewegung und fingen an, sich von alleine einzustellen. Ist ja eine Funkuhr! Da sist echt lustig, wie diese Zeiger sich wie von Geisterhand anfangen, zu drehen.
Allerdings nur bis um 12 Uhr, Geisterstunde. Da blieben sie stehen Hmmm. Ich entschied mich, einfach mein Kapitel zuende zu lesen und dann weiter zu sehen. Kurz darauf setzten sich die Zeiger wieder in Bewegung und die Zeit stellte sich exakt ein.
Da spüre ich jedes Mal so eine kindliche Freude an diesen
einfachen Dingen!

Wenn ich mir das mal genauer ansehe ist es doch oft so (zumindest bei mir schon vorgekommen):
Mein Handy oder auch PC oder die Benzinleuchte am Auto warnt mich noch: Akku/Benzin fast leer, bitte laden. Doch ich mach erstmal was anderes und kümmere mich erst später darum und dann hält es mich unnötig lange auf oder das Laden dauert länger, weil sich der Akku schon erschöpft hat.

Jetzt mal weg zu der Technik, hin zu mir und meinem Energie-"System":
Höre ich die Signale meines Körpers, meiner Seele: Bitte Akku laden!
Wie lange warte ich damit? Was tue ich? Kümmere ich mich gut um mich selbst? Und nicht nur um andere Akkus?
Und wenn der Akku leer ist, wie fühle ich mich dann? Ist es dann nicht oft schon fast zu spät? Und braucht dann größere und auch aufwendigere Für-Sorge?

Das sind schöne Fragen, die ich mir gerne öfter stellen möchte:
Höre ich die Warnung?
Was tue ich dann?
Sorge ich lieber schon rechtzeitig für genug Strom/Energie-Zufuhr?!

Wie gut, dass es diese Warnsignale gibt! Und wie gut auch, dass manchmal der Ersatzakku oder eine neue Batterie schon in der Schublade wartet und ich noch genug Kraft und Klarheit habe, mich zu erinnern, sie zu finden und einzusetzen...

Und wie gut, dass ich auch manchmal nur bewusst den RESET Knopf drücken muss und die "Zeit" stellt sich (mit genug Energie) ganz von selbst wieder ein. "Funk-gesteuert", oder
für mich formuliert und gefühlt:
Angebunden an eine Höhere Quelle , ein unerschöpfliches Energie-Reservoir, dass uns allen zur Verfügung steht.

In diesen Sinne:
Sorge gut für Dich! Pflege Dein "System".
Kümmere Dich um die richtigen Energie-Quellen!
Höre auf die Warn-Signale (am besten es gar nicht so weit kommen lassen)!
Finde heraus und vergiss dann nie, woher Deine Lebens-Energie wirklich kommt und trau Dich, diese zeit- und raumlose QUELLE regelmäßig (!) anzuzapfen! Denn sie ist un-erschöpf-lich, weil geboren aus der unendlichen LIEBEnden Schöpferkraft!

With Lovings,
Ramona Yasin





Haiku

Loving(s) des TagesPosted by Ramona Yasin Mon, August 20, 2018 11:44:40
Gestern Abend in der Ruhe floss ein Haiku durch mich hindurch...So leicht, so schön, so warm...

"Runder roter Tisch,

Rußspuren auf Deinem Leib.

Lichterloh Dein Feuer!"



Von Herzen with Blessings!
Ramona Yasin



Danke

Loving(s) des TagesPosted by Ramona Yasin Sat, August 11, 2018 15:26:24
Ich möchte heute hier meinen tiefen Dank teilen und verströmen.

Es ist vollbracht. Unser Sohn ist heute eingeschult worden an der Schule, die für uns als Familie im Moment die beste Wahl darstellt.

Die letzte Woche war ein wahrer Kampf. Doch ein guter Kampf und ich habe mich als Kriegerin des Lichts gefühlt. Ich habe gekämpft FÜR das Wohl meines, unseres Kindes!
Da kam die Tiger-Kraft in mir durch. Durga war meine treue unbändige und erbarmungslose Begleiterin.

Und ich fühle gerade so eine tiefe Freude und Dankbarkeit. Ich bin tief beWEGt. Und fühle mich VOLL angeKOMMEN in diesem Moment.
Dieses Mal bin ich auf dem WEG, den das Leben mir ausgeleuchtet hat, geblieben und nicht weg gelaufen. Ich bin bewusst jeden Schritt gegangen, immer weiter. Beharrlich. Kraftvoll und verletzlich.

Und an meiner Seite waren und sind starke Begleiter und Helfer. Ich verneige mich vor Eurer Liebe und Treue.

Ich danke der Großen Mutter, Jai Ma-Ma, die beginnt, durch alle Dinge hindurchzuscheinen und ich öffne mich mehr und mehr für dieses Licht, Liebes-Licht. Danke Mutter Meera, dass Du mich ziehst!

Ich danke meiner Erden-Mutter und Jens an ihrer Seite, meinen geistigen Begleitern, meinen Träumen und meiner Intuition, meinen Freunden, meinen Schwestern im Tempel und dem DOME, dem Heiligen Kraft-Ort. Danke. Danke. Danke.

Und ich danke sehr Lasse, dem Papa der Kinder, der sich endlich entschieden hat, mit mir gemeinsam für unsere Kinder einzustehen. In seine männliche Vater-Kraft zu gehen und sein Herz zu öffnen für diesen intensiven Prozess. Und ab dem Moment ging alles leichter. Miteinander. Unabhängig und verbunden zugleich. Jeder von uns hat das Beste gegeben, was in unseren Fähigkeiten und Qualitäten da ist.
Wir haben unsere Kräfte gebündelt wie zu einem Laserstahl. Klarer Focus und doch auch das Vertrauen und Loslassen können in eine Höhere Macht.

Darauf bin ich stolz. Dass wir es geschafft haben, dabei bewusst immer wieder inne gehalten haben und voll in die Verantwortung gegagen sind. Sie angenommen haben. Dem Leben mit seinen Herausforderungen mutig geantwortet haben. Mit dem Strom geflossen sind.
Und der Lebens-Strom hat uns voller Liebe getragen und angenommen. Und das Geistige Gesetz "Energie folgt der Aufmerksamkeit" konnte voll wirken und uns beweisen, dass es wirklich Gültigkeit besitzt. Dass es wirkt.

Diese Erfahrung ist tief in mich und meine Zellen hinein gefallen und hat eine tiefe Heilung initiiert. Bei mir und auch bei Lasse.
Es ist wie ein Meilenstein, den wir erreicht haben und nun einen Moment ausruhen können und feiern dürfen!

Und so geht es immer weiter...Schritt für Schritt. Immer mehr ins Vertrauen und in die Liebe für alles, was ist, hineinzuwachsen ist das Ziel und gleichzeitig auch das, was sowieso schon immer da war und ist. Ein Spiel. Ein Wirbel. Ein Sog. Leicht, ernsthaft, voller Schönheit, Licht und Dunkelheit. Fließend und holprig. Zum Heulen und laut loslachen. Ein Maßvoller Genuss der Extreme...laut launisch und voller Hingabe.

Ich möchte schließen mit dem schönen Sinn-Spruch der Karte, die ich gestern bei der Feier des WASSERs im DOME gezogen habe:

"Mitnehmen, was kommt; Loslassen, was fällt."

Thank you all, thank you life for loving me!

With love and blessing for all.
Ramona Yasin





« PreviousNext »