Lovings for you and me

Lovings for you and me

"Denn wo Dein Schatz ist, da ist Dein Herz."

Es ist mein Herzens-Wunsch, dass dieser Blog eine riesige Schatzhöhle ist. Jedes LOVING möge ein leuchtender und glitzernder, manchmal auch noch ungeschliffener Edelstein sein, die zusammen gesetzt ein wunderschönes Mosaik weben für mich und für Dich.

Ich will Gedanken-Spiel-Räume öffnen für alle, die Lust auf kreative Impulse in alle möglichen Richtungen haben. Bunt eben. Die Lust am Träumen anfeuern. Teilen, was sowieso da ist, anstatt es einstauben zu lassen. Warum mit dem Teilen warten bis endlich der "richtige Zeitpunkt" da ist? Ich will jetzt Bewusst Sein leben und Freude-Samen ausstreuen. Zum Fühlen, Denken und Lieben anregen.

Jedes LOVING ist auch eine Weg-Weiserin, eine sanfte starke klare Weise, die Dir den Weg weisen kann:
tiefer in Dich hinein und weg von irgendwelchen An-Weisungen.
Wagst Du das Abenteuer der Selbst-Erforschung?
Das "Ziel" ist zu entdecken und sich jeden Augenblick daran zu erinnern, dass da schon immer nur LIEBE ist, war und sein wird-in allem, was ist.

"Gib die Suche auf, denn die LIEBE hat Dich schon gefunden..."

Dies ist mein Geschenk für Dich und eigentlich zuerst für mich selbst, denn wenn ich all das nicht mit-teile, hab ich das Gefühl innerlich zu bersten...es ist ein Ausdruck der lebendigen Kreativität, die durch alles und jeden strahlt und das Schreiben gibt meinem Leben gerade einen großen Sinn (neben dem Mutter-Sein).
Greif hemmungslos zu, lass Dich inspirieren und führen von Deinem Herzen und geh DEINEN Weg!
Von Herz zu Herz,
Ramona Yasin

Wo ist die Mitte?

Gedanken-BlitzePosted by Ramona Yasin Thu, February 22, 2018 07:53:29
Heute morgen stehe ich draußen auf dem Hügel.
Die Sonne geht auf, die ersten Vögel juchzen, trotz der wieder eisigen Kälte.
Es ist schön. Draußen sein. Am morgen. Allein. Der weite Blick. Das Morgenlicht. Die Kälte.

Ich verbinde mich.
Mit der Erden-Mutter. Ich atme tief in sie hinein und lasse meine Vorstellung bis zu ihrer Mitte wandern. Wie sieht es dort aus, in der Mitte unserer Erde? Wie fühlt es sich an?
Gedanklich wandere ich dort hinein und stelle mir vor, wie es ist, in der Mitte dieser runden Schönheit zu sein.
Ich schicke meinen Dank hinein. Und empfange ihren Segen.

Ich verbinde mich.
Mit dem Vater. Der Sonne. Dem Hmmel. Dem Spirit. Dem Raum.
Ich sende meinen Dank in diesen weiten Raum. Der so weit ist und dessen geistige Kräfte oftmals nur "unsichtbar" sind.
Ich empfange seinen Segen.

Ich verbinde mich.
Spüre meine Mitte. Meinen Bauch. Den Mittelpunkt meines Körpers. HARA.
Ich trage die Mitte der Erden-Mutter auch in mir. Da ist sie, meine Gebär-Mutter.
Ich danke ihr, dass sie schon Leben in sich getragen hat und auch ich in diesem heiligen Raum heran wachsen konnte.

Ich verbinde mich.
Mit der Großen Mutter. Gott. Göttin. Universum. Quelle allen Seins.
Wo ist ihre Mutter?
Sie ist so weit. Ohne Anfang, ohne Ende. Umfasst alles.
Wo ist ihre Mitte? Wo finde ich sie? Wie kann ich mich damit verbinden?
Die Antwort, die sofort da ist:
Ihre Mitte ist (die) LIEBE.
Und (diese) LIEBE ist in allem.
Ihre Mitte pulsiert und atmet in Dir, in mir, in den Bäumen, den Tieren, in jeder Zelle, in allem.
Sie ist der Mittel-Punkt allen Seins.

So hängt alles zusammen, ist überall zu spüren und zu finden und wird verbunden durch die MUTTER. Die LIEBE. Sie ist unsere MITTE. Sie ist in unserer Mitte. Unter uns. Durch uns. Für uns.

An Tagen, an denen ich mich gar nicht in meiner Mitte fühle, unstimmig, haltlos, allein...
Ich kann mich erinnern: Sie ist immer da. Und nimmt mich in ihre meine MITTE. Hält mich. So wie ich bin. So wunderbar, wie ich bin.
Die MUTTER LIEBE.

OM Shanti.

Möge dieser Tag gesegnet sein.