Lovings for you and me

Lovings for you and me

"Denn wo Dein Schatz ist, da ist Dein Herz."

Es ist mein Herzens-Wunsch, dass dieser Blog eine riesige Schatzhöhle ist. Jedes LOVING möge ein leuchtender und glitzernder, manchmal auch noch ungeschliffener Edelstein sein, die zusammen gesetzt ein wunderschönes Mosaik weben für mich und für Dich.

Ich will Gedanken-Spiel-Räume öffnen für alle, die Lust auf kreative Impulse in alle möglichen Richtungen haben. Bunt eben. Die Lust am Träumen anfeuern. Teilen, was sowieso da ist, anstatt es einstauben zu lassen. Warum mit dem Teilen warten bis endlich der "richtige Zeitpunkt" da ist? Ich will jetzt Bewusst Sein leben und Freude-Samen ausstreuen. Zum Fühlen, Denken und Lieben anregen.

Jedes LOVING ist auch eine Weg-Weiserin, eine sanfte starke klare Weise, die Dir den Weg weisen kann:
tiefer in Dich hinein und weg von irgendwelchen An-Weisungen.
Wagst Du das Abenteuer der Selbst-Erforschung?
Das "Ziel" ist zu entdecken und sich jeden Augenblick daran zu erinnern, dass da schon immer nur LIEBE ist, war und sein wird-in allem, was ist.

"Gib die Suche auf, denn die LIEBE hat Dich schon gefunden..."

Dies ist mein Geschenk für Dich und eigentlich zuerst für mich selbst, denn wenn ich all das nicht mit-teile, hab ich das Gefühl innerlich zu bersten...es ist ein Ausdruck der lebendigen Kreativität, die durch alles und jeden strahlt und das Schreiben gibt meinem Leben gerade einen großen Sinn (neben dem Mutter-Sein).
Greif hemmungslos zu, lass Dich inspirieren und führen von Deinem Herzen und geh DEINEN Weg!
Von Herz zu Herz,
Ramona Yasin

Lesetipps August 2017

BücherEiPosted by Ramona Yasin Mon, August 07, 2017 16:53:04
Thorsten Weiss u. Jenny Bor: "Zellleuchten. Warum Gott kein Fastfood isst." Schirner Verlag.:
Klein und feines Buch über einen ganz anderen Weg zur Erleuchtung. Welche Nahrung leuchtet voller Lebendigkeit für Dich? Guten Appetit!

Petra Mecklenburg:"Das PARADIES auf Erden." Wolkentor Verlag.
Das Paradies auf Erden will sein. So wie wir die Hölle auf Erden selbst erschaffen, können wir auch selbstverantwortlich eine Umkehr vornehmen und unser Paradies verwirklichen. Wir sind Schöpfer unseres Seins.

Karine Lambert: "Und jetzt lass uns tanzen." Diana Verlag. (entdeckt in der Bücherei in Hitzacker).
Ein sehr freundlicher und leichter Roman über die Neu-Entfachung der Liebes-Flamme im Herbst des Lebens. Unterhaltsam mit Tiefgang. Klare Sprache, schöne Dialoge. Liebens-wert. Hätte ewig weiterlesen können.

Anita Johnson: "Die Frau, die im Mondlicht aß." Scherz Verlag.
Sie beschreibt sehr genau, woher dieser unendliche Hunger in uns wirklich herrührt. Ein Hunger, der unser Leben kontrollieren kann, wenn uns das essentielle fehlt: (Selbst-) Liebe, Geborgenheit, Zuwendung, Nähe, Berührung, der Kontakt zu unseren tiefsten Gefühlen. Mit Hilfe von Mythen und Geschichten hilft sie uns, tiefer in unsere Quelle hinein zu tauchen, wieder in Kontakt zu kommen mit uns Selbst und zu erkennen, woher unser wahrer Hunger rührt und wie wir ihn selber stillen können.
Mich berührt dieses Buch/ dieses Thema sehr, weil es einen tiefen Schmerz gibt in unserer Frauen-Mutter-Linie und ich oft genug selber erkenne, wie sehr ich mich ausgehungert fühle nach den wahren Genüssen des Lebens und es durch "falsche" Ersatz-Nahrung zu kompensieren versuche.

Clarissa Pinkola Estes: "Die Wolfsfrau". Heyne Verlag.
Dieses Buch ist wohl eines der Klassiker, wenn es darum geht, die Wilde Frau in sich wiederzuentdecken. So hab ich es in meinem Bücher-Regal wiederentdeckt und tauche ein in Märchen und Mythen, die von der Autorin wunderbar untersucht und erforscht werden und Licht in dunkle Schatten-(Be)Reiche bringen Mir hilft es, zu verstehen, ich erkenne mich wieder und fühle mich eingebunden in dieses Netz der Großen Mutter-Kräfte. Danke.