Lovings for you and me

Lovings for you and me

"Denn wo Dein Schatz ist, da ist Dein Herz."

Es ist mein Herzens-Wunsch, dass dieser Blog eine riesige Schatzhöhle ist. Jedes LOVING möge ein leuchtender und glitzernder, manchmal auch noch ungeschliffener Edelstein sein, die zusammen gesetzt ein wunderschönes Mosaik weben für mich und für Dich.

Ich will Gedanken-Spiel-Räume öffnen für alle, die Lust auf kreative Impulse in alle möglichen Richtungen haben. Bunt eben. Die Lust am Träumen anfeuern. Teilen, was sowieso da ist, anstatt es einstauben zu lassen. Warum mit dem Teilen warten bis endlich der "richtige Zeitpunkt" da ist? Ich will jetzt Bewusst Sein leben und Freude-Samen ausstreuen. Zum Fühlen, Denken und Lieben anregen.

Jedes LOVING ist auch eine Weg-Weiserin, eine sanfte starke klare Weise, die Dir den Weg weisen kann:
tiefer in Dich hinein und weg von irgendwelchen An-Weisungen.
Wagst Du das Abenteuer der Selbst-Erforschung?
Das "Ziel" ist zu entdecken und sich jeden Augenblick daran zu erinnern, dass da schon immer nur LIEBE ist, war und sein wird-in allem, was ist.

"Gib die Suche auf, denn die LIEBE hat Dich schon gefunden..."

Dies ist mein Geschenk für Dich und eigentlich zuerst für mich selbst, denn wenn ich all das nicht mit-teile, hab ich das Gefühl innerlich zu bersten...es ist ein Ausdruck der lebendigen Kreativität, die durch alles und jeden strahlt und das Schreiben gibt meinem Leben gerade einen großen Sinn (neben dem Mutter-Sein).
Greif hemmungslos zu, lass Dich inspirieren und führen von Deinem Herzen und geh DEINEN Weg!
Von Herz zu Herz,
Ramona Yasin

LEBEN-NEBEL

Schöne Wort-SpielereienPosted by Ramona Yasin Tue, July 25, 2017 15:48:01
Hast Du Dir schon einmal genauer die buchstabengetreue Umkehrung des Wortes LEBEN angeschaut?

Es wir daraus das Wort NEBEL.

Ist doch spannend. So oft fühle ich mich wie benebelt, als wenn ich nicht mehr klar sehen kann. Und genau dann wende ich mich innerlich vom Leben ab, bzw. habe das Gefühl vom Leben abgeschnitten zu sein. Getrennt zu sein.
Der Weg zurück ins Leben führt dann eigentlich sehr leicht über die "Umkehr". Ich erkenne, dass ich im Nebel wandle und drehe mich innerlich um, dem LEBEN zu.
Es braucht nur die Absicht, die Entscheidung und dann ist es sehr leicht.
Ich tappe immer wieder in die "Falle" und habe dadurch schon oft erfahren: es funktioniert. Sobald ich die Entscheidung getroffen habe, dass ich wieder am Leben teilhaben will, lichten sich die Schleier und ich kann wieder klar sehen, das LICHT wieder fühlen. Dafür muss ich nichts tun, aktiv werden. Es geschieht. Das Licht war ja nie weg.
Probier`s aus, es lohnt sich. Wenn Du willst.
Ich wünsche Dir lichte Nebel-Erfahrungen!

Heute nach dem Mittagsschläfachen las ich bei Neale Donald Walsh "Zuhause in Gott-Über das Leben nach dem Tode" einen Absatz, in dem Neale mit Gott über den Himmel und die Hölle spricht.
Wenn ich Himmel mit Leben und Hölle mit Nebel übesetze, bin ich wieder am Anfang meiner Gedanken:
Gott sagt:
"Es passiert nichts, was Du nicht wählst. Denk daran, der "Himmel" bedeutet, dass Du bekommst, was Du willst. Die "Hölle bedeutet, das Du bekommst, was Du nicht willst. Um diese beiden Begriffe wurde eine Unmenge Theologie aufgetürmt, aber am Ende läuft es darauf hinaus. Und die "Hölle" existiert nicht einmal, wenn Du sie Dir nicht erschaffst- was bedeutet, dass Du nach wie vor bekommst, was Du willst! Und wenn Du Dir Deine eigene Hölle erschaffst, verschwindet sie in dem Augenblick, in dem Du sie nicht mehr haben möchtest."

"Die Wahrheit ist also, der Himmel ist alles, was es gibt."

"Ja, das könnte die Aussage und Summe Eurer ganzen Theologie sein: Der Himmel ist alles, was es gibt." (S. 353)