Lovings for you and me

Lovings for you and me

"Denn wo Dein Schatz ist, da ist Dein Herz."

Es ist mein Herzens-Wunsch, dass dieser Blog eine riesige Schatzhöhle ist. Jedes LOVING möge ein leuchtender und glitzernder, manchmal auch noch ungeschliffener Edelstein sein, die zusammen gesetzt ein wunderschönes Mosaik weben für mich und für Dich.

Ich will Gedanken-Spiel-Räume öffnen für alle, die Lust auf kreative Impulse in alle möglichen Richtungen haben. Bunt eben. Die Lust am Träumen anfeuern. Teilen, was sowieso da ist, anstatt es einstauben zu lassen. Warum mit dem Teilen warten bis endlich der "richtige Zeitpunkt" da ist? Ich will jetzt Bewusst Sein leben und Freude-Samen ausstreuen. Zum Fühlen, Denken und Lieben anregen.

Jedes LOVING ist auch eine Weg-Weiserin, eine sanfte starke klare Weise, die Dir den Weg weisen kann:
tiefer in Dich hinein und weg von irgendwelchen An-Weisungen.
Wagst Du das Abenteuer der Selbst-Erforschung?
Das "Ziel" ist zu entdecken und sich jeden Augenblick daran zu erinnern, dass da schon immer nur LIEBE ist, war und sein wird-in allem, was ist.

"Gib die Suche auf, denn die LIEBE hat Dich schon gefunden..."

Dies ist mein Geschenk für Dich und eigentlich zuerst für mich selbst, denn wenn ich all das nicht mit-teile, hab ich das Gefühl innerlich zu bersten...es ist ein Ausdruck der lebendigen Kreativität, die durch alles und jeden strahlt und das Schreiben gibt meinem Leben gerade einen großen Sinn (neben dem Mutter-Sein).
Greif hemmungslos zu, lass Dich inspirieren und führen von Deinem Herzen und geh DEINEN Weg!
Von Herz zu Herz,
Ramona Yasin

Vom Schmerz zum Ur-Klang

Schöne Wort-SpielereienPosted by Ramona Yasin Mon, October 23, 2017 14:26:07
einfach wirken lassen:

Trauma...

Traum...

Raum...

AUM/OM...

Vom Ur-Schmerz zum Ur-Klang, der im Ur-Schmerz enthalten ist...
Daran kann ich mich jederzeit erinnern...entreten in den Raum...
Den ungelebten Traum im Trauma erinnern und erkennen...Ihm Raum geben...Den Bogen schlagen...durch die Schichten dringen...von der Identifikation mit dem Schmerz zum Vertrauen in das, was ewig schwingt...

Meditations-Anregung:

Spüre in der Ruhe in jeden Wort-Klang hinein und was das in Dir auslöst. Spüre mehr, als dass Du denkst.
Schicht für Schicht.
Fühle die unterschiedlichen Qualitäten: wo im Körper schwingt diese Qualität?!
Komm an im Ur-Klang. Chante ein paar Minuten OM. Laut oder leise oder tonlos.
Spüre den Weg, den Du fühlend gegangen bist.
Verankere das End-Gefühl, z.B. mit einer Geste oder in dem Du ein Körperteil berührst. Ganz bewusst in Verbindung mit dem Gefühl, im Ur-Klang angekommen zu sein.
Nimm ein paar tiefe Atemzüge, spüre Deinen Körper und öffne Deine Augen.