Lovings for you and me

Lovings for you and me

"Denn wo Dein Schatz ist, da ist Dein Herz."

Es ist mein Herzens-Wunsch, dass dieser Blog eine riesige Schatzhöhle ist. Jedes LOVING möge ein leuchtender und glitzernder, manchmal auch noch ungeschliffener Edelstein sein, die zusammen gesetzt ein wunderschönes Mosaik weben für mich und für Dich.

Ich will Gedanken-Spiel-Räume öffnen für alle, die Lust auf kreative Impulse in alle möglichen Richtungen haben. Bunt eben. Die Lust am Träumen anfeuern. Teilen, was sowieso da ist, anstatt es einstauben zu lassen. Warum mit dem Teilen warten bis endlich der "richtige Zeitpunkt" da ist? Ich will jetzt Bewusst Sein leben und Freude-Samen ausstreuen. Zum Fühlen, Denken und Lieben anregen.

Jedes LOVING ist auch eine Weg-Weiserin, eine sanfte starke klare Weise, die Dir den Weg weisen kann:
tiefer in Dich hinein und weg von irgendwelchen An-Weisungen.
Wagst Du das Abenteuer der Selbst-Erforschung?
Das "Ziel" ist zu entdecken und sich jeden Augenblick daran zu erinnern, dass da schon immer nur LIEBE ist, war und sein wird-in allem, was ist.

"Gib die Suche auf, denn die LIEBE hat Dich schon gefunden..."

Dies ist mein Geschenk für Dich und eigentlich zuerst für mich selbst, denn wenn ich all das nicht mit-teile, hab ich das Gefühl innerlich zu bersten...es ist ein Ausdruck der lebendigen Kreativität, die durch alles und jeden strahlt und das Schreiben gibt meinem Leben gerade einen großen Sinn (neben dem Mutter-Sein).
Greif hemmungslos zu, lass Dich inspirieren und führen von Deinem Herzen und geh DEINEN Weg!
Von Herz zu Herz,
Ramona Yasin

Erdung

Gedanken-BlitzePosted by Ramona Yasin Tue, November 14, 2017 16:44:23
Vor einiger Zeit fühlte ich mich, als ich auf der Erde lag, sehr verbunden mit Mutter Erde.

Sie wird für mich immer lebendiger, pulsierender, ein ganz eigenes Wesen.

Ich will mir das immer wieder bewusst machen, dass ich jeden Tag auf dieser großzügigen, mächtigen, liebevollen, nährenden, fürsorglichen Mutter herum spaziere...

Sie ist ein Organismus, sowie auch mein Körper einer ist. Sie atmet, so wie ich atme. Sie ist Fülle und Vielfalt, die auch ich bin.

Oft schließe ich meine Augen und kann gedanklich abheben, mich in Spiralbewegungen nach "oben" in den Raum schwingen.

Doch es ist wichtig, in dieser Weite auch mit der Erde verbunden zu bleiben, weil ich jetzt und hier auf ihr lebe.

Oft wird das Bild der Verwurzelung gewählt: Lasse Wurzeln in die Erde hinein wachsen und verankere Dich im Mittelpunkt de Erde.

Das ist ein schönes Bild und hilfreich bestimmt.

Mir selbst fiel das immer schwer....

Nun kam mir neulich auf der Erde liegend ein neues lebendiges Hilfs-Bild:

Ich stehe (liege) auf der Erde und aus der Erde heraus kommen zwei wunderare schöne sanfte und kraftvolle Hände, die nach meinen Fußgelenken greifen und mich einfach halten. Ganz achtsam und stabil. Wenn ich zustimme.
Dann kann ich in "andere Sphären" abheben und bin trotzdem gehalten.

Ich liebe dieses Hilfs-Bild. Der Kontakt ist so schön. Mutte Erde hält mich kraftvoll und liebevoll fest. Solange es nötig ist...
Wir sind in Kontakt, da ist Berührung, von Haut zu Haut...

Hmmmm....

In tiefer Dankbarkeit zur großen Erden-Mutter!


Zwei Tipps zum Thema:

Eine Meditation, aufgenommen von Alicia an einem heiligen Platz in Spanien, um in Kontakt mir der Erden-Mutter zu kommen. Sehr schön....

Ein neuer wirklich lohnender und kostenfreier Online-Kongress vom 15.-28.Januar 2018:
Hier anmelden: Womb meets HARA